Zurück

Beitrag von Schahla Eghbal

Sie sind eingeladen, in Gesprächskreisen Feedback zu den eingereichten Themen zu geben, um sie zu verbessern. Dabei stehen konstruktive Kritik und Optimierung im Fokus.

Vorhandene Gesprächskreise finden Sie unter dem Themenvorschlagstext. Gibt es noch keinen, können Sie in der rechten Seitenspalte den ersten Gesprächskreis eröffnen.
 

Das Tempolimit hat sich auf der ganzen Welt durchgesetzt. Jetzt ist auch in Deutschland Zeit dafür. Die Einführung eines allgemeinen Tempolimits von 130 km/h auf Autobahnen ist ein kurzfristig realisierbarer, kostengünstiger und wirksamer Beitrag zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen des Verkehrs. Zudem wird u.a. die Verkehrssicherheit erhöht, das Verkehrsaufkommen reduziert, der Verkehrsfluss verbessert und die Lärm- und Schadstoffemissionen gemindert.

Klimaschutz durch Tempolimit

Der Verkehr steht in Deutschland beim Klimaschutz schlecht da. Um die Klimaziele zu erreichen, muss der Verkehrsbereich bis zum Jahr 2030 271 Millionen Tonnen CO₂ einsparen (1). Eine neue Studie aus dem Umweltbundesamt zeigt, dass ein Tempolimit mehr CO₂-Äquivalente einsparen könnte als bisher angenommen (2). So könnte ein Tempolimit von 130 km/h jährlich 1,9 Mio. Tonnen Treibhausgase einsparen, schreibt der BR24 (3). Es wäre ein wichtiger Schritt für den Klimaschutz, der zudem auch noch preiswert ist: Der Staat muss lediglich Verkehrsschilder aufstellen.

Ob die Einsparungen von CO₂-Äquivalenten bei einer Begrenzung auf 130 km/h nun “relativ wenig” sind, ist eine subjektive Einschätzung. ‘Sehr schnell fahren macht viele Emissionen je Kilometer. Von Emissionsseite her gibt es kein Argument, dass man so schnell wie möglich fährt.’ meint Stefan Hausberger von der TU Graz.

In den neuen Berechnungen des Umweltbundesamts wurden neben dem Effekt des geringeren Kraftstoffverbrauchs durch Temporeduktion auch weitere positive Folgeeffekte des Limits berücksichtigt (2). Zum einen wurde Kraftstoff eingespart, indem andere Routen gewählt wurden, die kürzer sind und langsamer befahren werden. Zum anderen wurde teilweise vom Auto zu klimaschonenderen Verkehrsmitteln wie Bahn oder Fernbus gewechselt oder ganz auf die Fahrt verzichtet. Darüber hinaus haben weitere Prognosen ergeben, dass sich durch ein Tempolimit auch die Zahl der Verkehrstoten reduzieren ließe (3).

Verhinderbare Tode im Straßenverkehr

2019 starben laut Statistischem Bundesamt auf deutschen Straßen 3.046 Menschen (4). Davon starben 356 Menschen auf Autobahnen, das macht gut ein Zehntel aller Verkehrstoten aus (3). Lebensrettende Maßnahmen wie das Tempolimit sollten eingeführt und nicht ignoriert werden.

Deutschland ist das einzige europäische Land ohne Tempolimit auf Autobahnen. Mit Blick auf seine ungelösten Umweltprobleme muss das "Recht auf Raserei“ endlich beendet werden!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und machen Sie bitte Ihre Freunde und Bekannten darauf aufmerksam. Dafür können Sie rechts auf “Teilen” gehen (per E-Mail, WhatsApp, Twitter etc.).

Quellen

(1) https://www.rnd.de/politik/tempo-100-auf-autobahnen-hoher-beitrag-zum-erreichen-der-klimaziele-moeglich-PWLBS6UZ5JCNHLYULE7A3THWDE.html

(2) https://www.umweltbundesamt.de/themen/tempolimits-koennten-mehr-treibhausgase-sparen-als

(3) https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/faktenfuchs-was-bringt-ein-tempolimit-auf-autobahnen,SdEUSXg

(4) https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesellschaft-Umwelt/Verkehrsunfaelle/Tabellen/liste-strassenverkehrsunfaelle.html#251628

Benachrichtigungen von ABSTIMMUNG21 (3)

Abstimmen und weitersagen: "Für ein Tempolimit 130 km/h auf Autobahnen" auch 2024 unterstützen

04.06.2024

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

nur noch 2 Tage bis zur Top 20 - Entscheidung! 

Im letzten Jahr haben 3073 Menschen den Themenvorschlag Für ein Tempolimit 130 km/h auf Autobahnen unterstützt. Auch dieses Jahr steht das Thema wieder zur Wahl. Falls Sie es nicht schon längst getan haben: Sie können erneut für diesen Vorschlag stimmen, damit er unter die Top20 und somit in die zweite Stufe kommt.

Hier finden Sie den Vorschlag für die Themenwahl 2024.

So nehmen Sie ganz einfach teil

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort an. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie hier ein neues Passwort vergeben.

Bitte machen Sie auch dieses Jahr wieder mit und stimmen Sie für Ihre Favoriten! Jede Stimme zählt.

Herzlichen Gruß
Ihr Team von ABSTIMMUNG21


Sie haben schon abgestimmt und können noch mehr tun?
  • Aktivieren Sie unter Ihren Freunden, Freundinnen und Bekannten mindestens noch eine weitere Person, um das Thema zu unterstützen.
  • Machen Sie in sozialen Medien wie facebook, X, instagram oder anderen auf das Thema aufmerksam. Sie können dafür auch die Teilen-Symbole auf der Themenseite verwenden.

ABSTIMMUNG21 ist themenneutral. Wir informieren die Unterzeichnenden bei allen Themen aus der Themenwahl 2023, die auch 2024 zur Wahl stehen.

 
Freitag ist der letzte Tag! Bringen Sie Ihren Themenfavoriten “Für ein Tempolimit 130 km/h auf Autobahnen” nach vorn!

28.06.2023

Helfen Sie! +++ Damit das Thema “Für ein Tempolimit 130 km/h auf Autobahnen” auf den Stimmzettel für die zweite bundesweite Volksabstimmung im Herbst 2023 kommt, braucht es Ihre Unterstützung. +++ Empfehlen Sie das Thema doch auch Ihren Bekannten, Verwandten, Menschen in der Nachbarschaft und bei der Arbeit - in einer kurzen Mail oder per Messenger von der Themenwahl und verlinken Sie dabei auf das Thema! +++ Textvorschlag: Ich habe für das Thema “Für ein Tempolimit 130 km/h auf Autobahnen“ bei ABSTIMMUNG21 unterschrieben, damit es auf den Stimmzettel für die zweite bundesweite Volksabstimmung im Herbst 2023 kommt. Dafür braucht es die Unterstützung von möglichst vielen Menschen. Ich wollte dich fragen, ob du auch mitmachst und den Themenvorschlag unterstützt. Freitag ist der letzte Tag. Hier kannst du mehr über das Thema und die Themenwahl erfahren: https://abstimmung21-mitmachen.de/proposals/44-fur-ein-tempolimit-130-km-h-auf-autobahnen +++ ABSTIMMUNG21 ist themenneutral. Wir informieren alle Unterzeichnenden bei allen Themen. +++
Ihre Stimme für "Für ein Tempolimit 130 km/h auf Autobahnen" auch 2024

29.05.2024

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

die Initiatorin Schahla Eghbal hat sich sehr gefreut, dass Sie und 1.179 andere im letzten Jahr den Themenvorschlag Für ein Tempolimit 130 km/h auf Autobahnen unterstützt haben. Vielen Dank!!!

2024 geht es weiter!

Auch dieses Jahr bleibt die Initiative am Ball und hat ihren Vorschlag für die Themenwahl 2024 eingereicht. Die Themenwahl läuft - aber es ist noch nichts entschieden.

Noch bis zum 6. Juni können Sie ihn erneut unterstützen, damit er unter die Top20 und somit in die zweite Stufe kommt. Sie und die anderen Unterstützenden können dem Thema nun einen richtigen Schub verschaffen.

Hier finden Sie den Vorschlag für die Themenwahl 2024.

Nehmen Sie ganz einfach teil!

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort an. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie hier ein neues Passwort vergeben.

Bitte machen Sie auch dieses Jahr wieder mit und stimmen Sie für Ihren Favoriten! Jede Stimme zählt.

Herzlichen Gruß
Ihr Team von ABSTIMMUNG21

Kommentare (24)

Um fortzufahren, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.